Lebenslauf unterschreiben? So gehts!

In diesem kurzen Artikel erfahren Sie, ob und wie Sie Ihren Lebenslauf sowie Ihr Anschreiben unterschreiben müssen und wie es sich bei Online-Bewerbungen verhält.

Muss ich den Lebenslauf unterschreiben?

Auch wenn es keine offizielle Regel/Richtlinie dazu gibt, ist es üblich den Lebenslauf zu unterschreiben. Sie unterstreichen damit die Aktualität Ihrer Daten und signalisieren mit Ihrer Unterschrift, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen.

Neben oder unter Ihre Unterschrift vermerken Sie zusätzlich den Wohnort, sowie das aktuelle Datum.

Lebenslauf Unterschrift

Unterschreiben Sie den Lebenslauf

Muss ich das Anschreiben ebenfalls unterschreiben?

Wir beim Lebenslauf steht es Ihnen frei, eine Unterschrift unter Ihr Bewerbungsanschreiben zu setzen. Wir empfehlen Ihnen jedoch auch hier eine Unterschrift. Dies wirkt einfach persönlicher. Setzen Sie die Unterschrift zwischen Grußformel (»Mit freundlichen Grüßen«) und Ihren Namen.

Unterschrift der Bewerbung

Unterschreiben Sie das Bewerbungsanschreiben

Womit unterschreibe ich den Lebenslauf?

Wenn Sie für Ihre Unterschrift einen Füllfederhalter verwenden, bekommt diese eine hochwertige Anmutung. Alternativ können Sie auch einen Tintenroller verwenden. Bezüglich der Farbigkeit empfehlen wir ein klassisches, dunkles Blau. Dies wirkt vertrauenswürdig und hebt sich vom schwarzen Grundtext Ihrer Bewerbung ab.

Unterschrift bei Online-Bewerbungen

Bei Bewerbungen per E-Mail oder wenn Sie Ihre Bewerbung Online auf der Unternehmensseite hochladen müssen Sie Ihre Unterschrift zunächst digitalisieren:

  1. Setzen Sie Ihre Unterschrift mit einem Füllfederhalter oder Tintenroller auf ein weißes Blatt Papier.
  2. Scannen Sie die Unterschrift ein oder fotografieren Sie diese mit einer guten Handykamera ab. Achten Sie darauf, dass der Hintergrund Ihrer Unterschrift 100 % weiß ist. Andernfalls sieht das in der Bewerbung sehr bescheiden aus. Erreichen können Sie dies mit einer hohen Kontrasteinstellung im Scanprogramm, einer guten Ausleuchtung des Papiers oder nachträglich mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop oder GIMP (Kostenlos).
  3. Platzieren Sie Ihre finale Unterschrift im Lebenslauf sowie im Anschreiben und erstellen Sie von den Dokumenten eine PDF-Datei (siehe Bewerbung per E-Mail).