BewerbungDeckblatt

Die Verwendung des Deckblattes ist unter Personalverantwortlichen umstritten. Für die einen ist es unnötiger „Schnick-Schnack“, für die anderen positive Werbung in eigener Sache. Was dafür spricht, was dagegen spricht und wie Sie es umsetzen können erfahren Sie hier.

Benötige ich ein Deckblatt?

Wenn Ihre Bewerbung stimmig ist, wird es für die meisten Personaler keine Rolle spielen, ob Ihre Bewerbung ein Deckblatt enthält oder nicht. Diverse Diskussionen in den einschlägigen Personaler-Foren zeigen, dass es schlicht und ergreifend Geschmackssache ist. Die Entscheidung liegt also bei Ihnen. Die folgende Pro- und Contra-Liste wird Ihnen dabei helfen sich eine Meinung zu bilden:

Pro:

  • Ihre Bewerbung bekommt eine individuelle grafische Note (besonders bei kreativen Berufen angebracht)
  • Sie können Ihr Bewerbungsfoto groß platzieren
  • Sie haben Platz für zusätzliche Informationen (beispielsweise einem Bewerber-Kurzprofil)

Contra:

  • Personaler erhalten teilweise hunderte Bewerbungen und sind froh über kompakte Unterlagen

Deckblatt-Bewerbung: Muster und Beispiele

Im Folgenden geben wir Ihnen mit unseren Deckblatt-Mustern einen Überblick über die gängigsten Varianten.

Deckblatt-Bewerbung Standard

Wenn es Ihnen primär darum geht, sich mit einem professionellen Bewerbungsfoto in Szene zu setzen, können Sie diese Variante wählen. Sie beinhaltet Ihre Kontaktdaten, die Stellenbezeichnung mit Firmennamen sowie Ihr Bewerbungsbild.

Deckblatt Bewerbung Standard

Deckblatt-Bewerbung mit Inhaltsverzeichnis

Wenn Sie viele Anlagen haben, können Sie zusätzlich ein Inhaltsverzeichnis einfügen. Dies gibt dem Personalverantwortlichen einen schnellen Überblick über Ihre Bewerbungsunterlagen.

Deckblatt Bewerbung Inhaltsverzeichnis

Deckblatt-Bewerbung mit Kurzprofil

Einige Bewerbungsratgeber empfehlen ein sogenanntes Kurzprofil. Es beinhaltet die wichtigsten Eckdaten zu Ihrer Person (wer Sie sind und was Sie können). In der Praxis wird es allerdings schwer fallen, hier neue Informationen zu liefern, die Sie nicht bereits in Ihrem Anschreiben und Ihrem Lebenslauf erwähnen. Bevor Sie nur bereits bekannte Informationen wiederholen, sollten Sie besser auf ein Kurzprofil verzichten.

Deckblatt Bewerbung Kurzprofil

Deckblatt-Bewerbung Kreativ

Als spannende Alternative zu klassischen Deckblättern mit Bewerbungsfoto können Sie auch eine rein textlich gestaltete Variante wählen. Das folgende Beispiel enthält zusätzlich noch ein Logo mit Ihrem Vor- und Nachnamen. Diese und weitere Bewerbungsvorlagen können Sie auch für Word, OpenOffice und Google Docs hier herunterladen.

Deckblatt Bewerbung Kreativ